Hochwertige Schuhreparaturen

Der Schuhmachermeister

Hochwertige Schuhreparaturen, Instandsetzung und Restaurierunggummi

Ein gesundes, umweltfreundliches, werterhaltendes und einsparendes „Muß“, für jeder Mann und Frau. Vorraussetzung dafür ist eine Reparatur vom Fachmann, dem SCHUHMACHERMEISTER!

Nur der Schuhmachermeister (oder Orthopädie-Schuhmachermeister), hat das Wissen und das Knowhow, für eine fachgerechte und hochwertige Schuhreparatur. Ausgangspunkt für dieses Wissen, ist eine drei jährige Ausbildung mit anschließender Meisterprüfung. (Einige Gesellenjahre sind auf jeden Fall zu empfehlen!)

Das Hauptaugenmerk in der Ausbildung (BRD), liegt hierbei in der Anatomie (Lehre des Körpers). Hinzu kommen Herz- Kreislaufsysteme und viele weitere medizinische Kenntnisse. Natürlich muss ein großes Wissen über verschiedene Krankheiten vorhanden sein, hier natürlich besonders hervorgehoben, seien die vielen verschiedenen Fußkrankheiten mit ihren erheblichen und meist schwerwiegenden Folgeschäden. Dem folgen dann noch die Lederkunde, Klebstoffkunde und mittlerweile muss ebenfalls schon ein überdurschnittliches Wissen, über die verschiedenen Kunststoffarten vorhanden sein, um überhaupt noch Schuhe fachgerecht reparieren zu können. Natürlich folgt noch, wie in anderen Meisterberufen auch, die Betriebswirtschaft, Buchführung und die Berufsausbildereignung. Natürlich darf viel handwerkliches Geschick dazu nicht fehlen!

Die Ausbildung in der BRD, im Schuhmacherberuf (sicherlich auch in anderen Berufssparten), darüber sind sich alle Schuhmachermeister einig, zählt zu den besten auf der ganzen Welt und ist wenn nicht sogar auf Platz 1 zu finden!

(Merke: Schuhe, die beim „Schuster“ repariert worden sind, fallen nicht unter fachgerechte oder hochwertige Schuhreparaturen)!

Als „Schuster“ werden Leute bezeichnet, die einen Beruf nicht richtig gelernt haben und deshalb keine fachlichen Arbeiten an Ihre Kunden weitergeben können. Das Wort „Schuster“ sagt man, kommt von „Flickschuster“

Vorher
Vorher

 

In den letzten Jahren haben leider viele Umstellungen durch den Gesetzgeber und durch die Europäische Union, den Beruf des Schuhmachers, z.B. Einstufung in der Handwerksrolle von Stufe A (Meisterpflicht) in die Stufe B (keine Meisterpflicht) verfrachtet, was natürlich bei vielen Meistern, auch aus anderen Berufszweigen, nicht verständlich ist. Hierbei können wir nochmals auf das Sprichwort verweisen, welches Sie sich Anfangs schon einverleiben konnten. „Schuster bleib bei deinem Leisten“. Beispiel: Oder möchten Sie von ihrem z.B. Dachdecker, Brötchen kaufen?

Übrigens: Der Beruf des Orthopädieschuhmachers ist in der Handwerksrolle A geblieben, obwohl diese Berufssparte aus dem Schuhmacherberuf entstanden ist. Vor einigen vielen Jahren gab es noch keine Orthopädieschuhmacher, sondern der Schuhmacher erstellte die Maßschuhe oder auch Fußstützen (Einlagen), für seine Kunden, was allerdings noch im Berufsbild des Schuhmachers steht und von uns auch heute noch so gemacht wird.

Nacher
Nacher

Selbstverständlich ist das noch nicht alles gewesen, um eine hochwertige Schuhreparatur auszuführen.

Viele Leute denken immer ein Absatz ist ein Absatz, oder eine Sohle ist eine Sohle. Falsch gedacht, besonders hier gibt es wesentliche Unterschiede in der Qualität des Materials. Das ist genauso wie bei Autoreifen, es gibt Spitzenqualität und es gibt nicht so gute Qualität! Genauso verhält es sich auch bei Ledersohlen und allen anderen Materialien die der Schuhmacher verwendet.

Selbstverständlich, oder besser noch, die Pflicht eines Schuhmachers ist es auch, seine Kunden auf Fußdeformitäten und Folgeschäden aufmerksam zu machen, die der Schuhmachermeister an den zu reparierenden Schuhen erkennen können muss.

Dies alles, das Fachwissen, die Materialauswahl, die Ausführung und die Beratung, das sind die Merkmale eines Schuhmachermeisters und nur so können hochwertige Schuhreparaturen ausgeführt werden! Das nennt man Qualität!

PICT5430
Vorher
Nachher
Nachher

Gesundheit, Umweltschutz, Werterhalt, Klimaschutz und Geld sparen!

Das sind die wichtigsten Stichworte für uns, als Ihr Fachbetrieb,

dem

Schuhmacherei- Meisterbetrieb!

Die Schuhe sind das wichtigste Kleidungsstück!

Sie als Kunde sollten auf eine Schuhreparatur aus Ihrem

 Schuhmacherei- Meisterbetrieb

nicht verzichten!

Hier bei uns erhalten Sie eine fachmännische und hochwertige Reparatur an Ihren wichtigsten Kleidungsstücken.

  • Gesundheit: Die Schuhreparatur hat sehr viel mit Ihrer Gesundheit zu tun. Deshalb steht sie auch ganz oben auf der Liste der Dinge, die man reparieren lassen kann. Wie Sie im Vorfeld schon lesen konnten, muss ein Schuhmacher, um Schuhe fachmännisch reparieren zu können, unter anderem, sehr viel anatomisches Wissen haben. Beherrscht er dies nicht, kann er Ihre Schuhe auch nicht fachmännisch reparieren und so können schwerwiegende gesundheitliche Schäden beim Kunden entstehen.

  • Umweltschutz: Auch der Umweltschutz steht beim Schuhmachermeister hoch im Kurs. Durch eine fachmännische Reparatur und Pflege, wird die Lebensdauer der Schuhe des Kunden erheblich verlängert, da nur allerbeste Materialien und Pflegeprodukte zur Verwendung kommen. Dadurch wird die Lebensdauer der Schuhe erheblich verlängert. Bei 400 Millionen Paar weggeworfenen Schuhen im Jahr (1,9 t) in Deutschland ist das, meinen wir, nicht unerheblich!

  • Werterhalt: Ein guter Schuh hat seinen Preis und damit einen bestimmten Wert. Um eine Wertminderung so gering wie möglich zu halten, sind hochwertige Schuhreparaturen von Zeit zu Zeit notwendig. Aber auch nicht so gute Schuhe sollten von Zeit zu Zeit repariert werden. Alleine schon aus den Gründen, die im Vorfeld schon genannt wurden. Also, nicht wegwerfen, sondern vom Fachmann, Ihrem Schuhmachermeister reparieren lassen! Natürlich gehört eine regelmäßige Pflege mit hochwertigen und umweltfreundlichen Produkten ebenfalls dazu.

  • Klimaschutz: Über 90% der Schuhe im Handel kommen aus China. Je mehr Sie also Ihre Schuhe beim Schuhmachermeister reparieren lassen, desto weniger Neuschuhe müssen gekauft werden und aus dem Ausland eingeführt werden. Das ist wunderbar und erholsam für unser Klima!

  • Geld sparen: Mit einer Schuhreparatur von Ihrem Schuhmachermeister lässt sich natürlich auch viel Geld sparen. Ein paar hochwertige Schuhe sind nicht für ein paar Euro zu bekommen. Eine Reparatur mit hochwertigen Materialien lohnt sich deshalb auf jeden Fall. Hochwertige Materialien verlängern die Haltbarkeit Ihrer Schuhe. Leider gibt es auch Mitbewerber, die nicht so hochwertige Materialien verwenden und zusätzlich nicht vom Fach sind. Im Endeffekt wird dies zur Kostenfalle, da Sie als Kunde deshalb öfters reparieren lassen müssen.

Ich gehe lieber gleich zu meinen Schuhmachermeister!

Schuhmacher1

Kostenloser Service für Sie:PICT5439

Wir arbeiten mit einem Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 13485 (MPG) und sind soweit wir wissen, der einzige Schuhmacherei- Meisterbetrieb in Düsseldorf, der diesen für Sie kostenlosen Aufwand betreibt. (ausgenommen Orthopädieschuhmacherbetriebe)!

Natürlich erhalten Sie aus Qualitätsgründen und Ihrer Gesundheit zuliebe bei uns keine Sofortreparaturen. Warum? Siehe oben!